Menu

Sport und Sportzubehör


Skiverleih - ein MUSS im Winter

Wer kennt es nicht? Man fährt in den Winterurlaub und leiht sich Ski- bzw. Snowboardausrüstung aus.

Für viele Menschen ist es ein Muss, denn sie fahren nicht oft genug, sodass sich eine eigene Ski-Ausrüstung lohnen würde. Viele Familien mit Kindern leihen sich dort die Sportgeräte aus, denn Kinder sind noch nicht ausgewachsen, was das Ausleihen praktischer macht.

Aber wo findet man die Verleih-Häuser? Die meisten Skiverleihe findet man direkt an den Pisten, aber Vorsicht, denn an den Pisten ist es meist teurer, als außerhalb des Ortes. Man findet dort alles was man benötigt - von Skihelm, Skistöcken bis zum Snowboard. Alles was das Wintersportler Herz begehrt, kann man dort gegen eine Ausleihgebühr erwerben. Meist wird ein Pfand hinterlassen, oder zumindest der Ausweis kopiert. Die gut geschulten Mitarbeiter stehen Ihnen bei Fragen natürlich gern zur Seite, zum Beispiel, "Welcher Fuß ist beim Snowboard vorne?". Dem Kunden werden Fragen gestellt, damit das beste Sportgerät für den jeweiligen Kunden herausgesucht werden kann. Skischuhe gibt es zahlreich in allen möglichen Größen. Es wird fast nie ein Schuh- oder eine Ski-Größe vollständig ausgeliehen sein.

Ein Skiverleih, wie die Sport 4 You - Stöckl GmbH, bietet zudem auch zahlreiche andere Services an, wie zum Beispiel das Wachsen der Sportgeräte, Planschliff, Steinschliff, Tuning und Seitenkanten an. Zu dem auch Langlaufskiservice und Skirennservice. Meist kommt man günstiger, wenn man sich ein Set holt, bestehend aus Ski, Skistöcker, Skischuhe und einem Helm. Auch wenn man über mehrere Tage ausleiht, bekommt man einen nicht geringen Rabatt. Skiverleihe, die mit Skischulen kooperieren, bieten zudem auch eine kostenlose "Schnupperstunde" an. Natürlich kann man heutzutage auch bei vielen Verleih-Häusern vorab im Internet reservieren, welche Geräte man möchte, die man so preisgünstig ausleihen kann und dann natürlich auch vor Ort keine großen Wartezeiten hat, denn auf Ihren Namen ist dann alles bereits reserviert. 

Meist muss man am Anfang den vollen Betrag für die gebuchten Tage zahlen und das Sportgerät bis zu einer bestimmten Uhrzeit wieder abgeben, ansonsten fallen im schlechtesten Fall Gebühren für einen weiteren Tag an. Falls Sie Angst haben, dass die Geräte kaputt gehen könnten, wenn Sie gerade üben oder über die Piste rauschen, keine Angst. Alle Wintersportgeräte können vor Ort versichert werden, falls wirklich mal etwas unabsichtlich kaputt gehen sollte. Wer nicht mit dem ausgewählten Gerät klarkommt, kann es umtauschen, ohne Aufpreis. Oder schon vor dem gebuchten Datum abgeben, dann wird das restliche Geld zurückerstattet. 

Allgemein gilt, Skiausleihorte in Tschechien, Polen, in der Slowakei und teilweise Slowenien, sind günstiger als die Kollegen in Österreich, Deutschland oder der Schweiz. Für alle, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Auto mit geringem Platz in den Winterurlaub fahren, ist es wahrscheinlicher bequemer vor Ort Ski- oder Snowboardsachen auszuleihen, sowie auch die Sportgeräte. Meist ist ein guter Service vor Ort, der mit Rat und Tat an Ihrer Seite steht und alles tut, damit es ein unvergesslicher Winterurlaub wird.

über mich

Sport und Sportzubehör

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Blog. Auf diesem möchte ich über die Themen Sport und Sportzubehör schreiben und dem Leser reichliche Informationen bieten. Sport ist ein wichtiger Ausgleich, denn während der Arbeit und selbst zu Hause verrichten wir viele Aufgaben im Sitzen. Dies ist für unsere Gesundheit schlecht. Deswegen möchte ich mit dem Blog etwas dagegenhalten. Gleichzeitig beschäftige ich mich mit dem Thema Sportzubehör, welches den Sport erleichtern oder den Interessenten zum Sport erst animieren soll. Das anzuwendende Sportzubehör wird auf Qualität überprüft. Ist es überhaupt für jede Sportart sinnvoll oder könnte es weggelassen werden? Hier findet ihr Antworten darauf und vieles mehr. Viel Spaß beim Lesen!

Archiv

letzte Posts

Skiverleih - ein MUSS im Winter
24 Oktober 2017

Wer kennt es nicht? Man fährt in den Winterurlaub

Schlagwörter